Elbe-Obst Vertriebsgesellschaft mbH

Aussteller

Bassenflether Chaussee 4 b
21723 Hollern-Twielenfleth
Niedersachsen
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 4141 9531850
Fax: +49 4141 9531950
FRUIT LOGISTICA 2019 FRUIT LOGISTICA 2018
  • Convenience Route Convenience Route

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Eine weitere Nachricht senden.

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Elbe-Obst Vertriebsgesellschaft mbH

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Eine weitere Nachricht senden.

Ausstellerprofil

Im Seeklima gereift!

Die Elbe-Obst besteht aus der Erzeugerorganisation r.V., der Vertriebsgesellschaft mbH und der Fruchtverarbeitung mbH. Anbau und Vermarktung kommt somit aus einer Hand.

Die Elbe-Obst Erzeugerorganisation ist ein 1968 gegründeter Zusammenschluß von 350 Obsterzeugern, die auf einer Fläche von etwa 6.000 Hektar Kern-, Stein- und Beerenobst anbauen. Die Elbe-Obst Vertriebsgesellschaft mbH ist ein 1994 geschlossener Verbund aus Fruchtgroßhandelsbetrieben und der Elbe-Obst Erzeugerorganisation r. V. Gemeinsam wird der Lebensmitteleinzelhandel, die verarbeitende Industrie, der Exportmarkt und der Convenience-Sektor beliefert. Mit der Elbe-Obst Fruchtverarbeitung mbH wird außerdem eine Convenience-Fabrik betrieben.

Das Anbaugebiet "Altes Land" liegt linksseitig der Elbe westlich von Hamburg. Die jährlichen Obstproduktionsmengen liegen durchschnittlich oberhalb von 150.000 t, wobei der Apfel das wichtigste Produkt ist. Die Bündelung, Sortierung, Aufbereitung und Abpackung des Obstes der Erzeuger erfolgt an Sortier- und Abpackstationen im Anbaugebiet.

Integrierter Anbau:
Elbe-Obst ist nach QS, EUREPGAP sowie nach IFS-Cash&Carry und IFS-Broker zertifiziert. Neben Elstar, Jonagold, Jonagored, Roter Boskoop, Gloster, Holsteiner Cox, Braeburn und Gala, werden die Apfelmarken Red Prince, Rubens, Kanzi, Rockit und zukünftig Kissabel und Sweetango angebaut.

Bio-Anbau:
Bio-Ware ist außerdem nach Naturland zertifiziert. Spezielle Bio-Sorten sind Antares, Topaz, Roter Pinova, Santana und Natyra. Daneben werden die o.g. Hauptsorten ebenso im biologischen Anbau produziert.

Die wichtigsten Birnensorten des Anbaugebietes sind Alexander Lucas, Conference und Köstliche von Charneux. Im Bio-Anbau ist Condo die wichtigste Birne.

Zum Weichobst gehören Süß- und Sauerkirschen, Pflaumen und Zwetschen, Erdbeeren, Himbeeren, Rote und Grünne Stachelbeeren, Schwarze und Rote Johannisbeeren sowie Brombeeren. Insbesondere der geschütze Süßkirschenanbau unter einem Foliendach nimmt stetig zu.

Zum Convenience-Sortiment gehören ganze geschälte Äpfel, Würfel, Segmente, Ringe, Scheiben, Streifen usw. Alle Produkte sind tiefgefroren oder frisch lieferbar. Daneben wird ein fein passiertes Püree hergestellt.

Getrocknete Apfel-Chips aus eigener Herstellung zeichnen sich durch eine sehr niedrige Restfeuchte aus. Dadurch ensteht eine einzigartige Knusprigkeit.

Ansprechpartner